Monday, 23 November 2015

Reefscapers Germany

Heute möchte ich meine Freude mit euch teilen, denn ab jetzt darf ich mit Profis zusammen arbeiten - eine wunderbare Organisation, Reefscapers Germany, steht mir ab heute mit Rat und Tat zur Seite. Vielen Dank Maren, dass du mich so unterstützt!
.... schaut selbst...

"Ich freue mich, euch heute Janina Sauer vorstellen zu dürfen. Als ich Anfang September im Marine Discovery Centre auf Landaa Giraavaru saß, bekam ich eine Facebook-Message von ihr. Sie sammelt im Rahmen eines Schulprojektes Spenden für Korallenpflanzungen. Und macht ihre Sache sehr gut!
Seit heute arbeiten wir offiziell zusammen! Sie wünscht sich, ihre gesammelten Spenden an reefscapers zu übergeben, sodass wir auf unseren Inseln Landaa Giraavaru, Kuda Huraa und Innafushi für ihr Schulprojekt Korallen pflanzen werden.
Viel Spaß, Janina!!!"

Das sagen sie selbst über sich:
Reefscapers ist unser kreatives, innovatives und außergewöhnliches Korallenvermehrungsgsprojekt! Unsere Erfahrungen in Küstenschutz und Meeresökologie brachten uns auf eine einfache und herausragende Idee: Wo die Korallenbleiche zugeschlagen hat, dienen verschweißte und ummantelte Eisengitter unseren Korallen als Lebensgrundlage. Auf ihnen wachsen sie zu einem neuen, lebendigen Riff heran!
Urprüngliche Zielgruppe waren in erster Linie maledivische Hotelinseln: Für sie gestalteten wir ufernahe Schnorchelriffe als Attraktion für die Urlaubsgäste. Schnell jedoch entpuppte sich ein weiteres Anwendungsfeld als vielversprechend: Unsere Korallengitter wurden zu einer offensiven Anpassung an das gegenwärtige Klimaszenario. Von unseren ersten Erfolgen ermuntert zählen Reefscapers’ Korallenprojekte inzwischen zu den erfolgreichsten der Welt. Derzeit haben wir mehr als 3000 Korallenrahmen implementiert. Sie decken 2 Hektar Fläche ab (=20.000 qm) und beherbergen über 40 Korallenspezies!
Der ökologische Gewinn ist immens: Die neuen Riffe dienen als Rückzugsort und Schutzraum für Tiere und Meeresbewohner im Postlarvenstadium. Außerdem sind unsere Korallen eine wichtige Laichquelle der jeweiligen Korallenspezies. Sie tragen zur Artenvielfalt bei und erhöhen die Produktivität der Flachriffe.
Zusätzlich engagieren wir uns in maledivischen Inselgemeinden: Wir schaffen Arbeitsplätze und bieten damit eine attraktive Existenzgrundlage – als Alternative zum Fischen und der dicht bevölkerten Stadt Malé”




No comments:

Post a Comment